Chateau Purcari

Ende des zwölften Jahrhunderts war die moldawische Weinindrustie zu einem wichtigen Sektor der südosteuropäischen Wirtschaft geworden. Während die ganze Region günstige Bedingungen für den Weinbau bietet, sind bestimmte Gebiete besonders fruchtbar für den Anbau der körperreichsten Trauben. Das Dorf Purcari und die Weinberge des Klosters Agon Zograf liegen im Herzen dieses besonderen Terroirs.

Um die Jahrhundertwende bepflanzte Château Purcari 250 Hektar neue Weinberge und installierte modernste Technologie auf dem Weingut.

Als renommiertester Exporteur Moldawiens führt Purcari die internationale Entwicklung des Landes an, indem er in über 25 Märkte eintritt, darunterin die USA, Kanada, Großbritannien, Norwegen, die Tschechische Republik, China, Polen und die baltischen Länder.Purcari Weine erfreuen sich immer mehr Beliebtheit und wurden zum Synonym für die Republik Moldau